Gründungsviertel Hansestadt Lübeck // Wohnbebauung Braunstraße

Wettbewerbsaufgabe:

„Der Neuaufbau des Lübecker „Gründungsviertels“ ist eines der herausragenden und anspruchsvollsten Projekte im UNESCO-Welterbe Lübecker Altstadt. Auf dem Areal des im 2. Weltkrieg stark zerstörten ältesten Kaufmannsviertels der Altstadt zwischen Marienkirche und Trave soll bis 2020 auf 39 Grundstücksparzellen unterschiedlichster Größe ein zukunftsweisendes, lebendiges Quartier mit individuellem Wohnen und Arbeiten entstehen. In seiner Parzellenstruktur und Dichte, der Aufnahme der Baufluchten, einer Bebauung mit giebelständigen Stadthäusern und einer gemischten Nutzung soll sich das neue Gründungsviertel-Quartier wieder an dem historischen Vorbild orientieren. Für die Hansestadt Lübeck eröffnet sich die einmalige Chance, dem Gründungsviertel die Identität wieder zu geben, die ihm im historischen Kontext der Altstadt gebührt. Mit dem Neubau von bis zu 170 Wohnungen und Läden oder Büros in Teilen der Erdgeschosse auf einer Bruttogeschossfläche von insgesamt bis zu 22.000 m² soll hier wieder urbanes Leben zurück gewonnen werden.“

(Auszug aus Auslobungstext)

Projektdaten

  • Bauherr: 3-Giebel GbR
  • LP: 1–9
  • Bauzeit: 04/2018 – 07/2019
  • © Modellbau (Abb. 6–8): Czylwik & Lotze Gmbh